Frühmittelalter

Frühmittelalter

Frühmittelalter

Ende des 5. bis zum Ende des 11. Jhd.

Einerseits machen sich noch immer Einflüsse der germanischen Völker bemerkbar, andererseits wird die Kleidung der Mode im Byzantium (Oströmisches Reich) nachempfunden.

Zur typischen Teilen der Kleidung einer Frau gehören:

Untergewand – einfaches Kleid mit geradem Schnitt, Länge meistens bis Wadenmitte, mit langen, schmalen Ärmeln, ohne Verschlüsse (Schlupfkleid), runder Halsausschnitt.

Kleid - in gleicher Form wie Unterkleid, etwas breiter, mit kürzerem Ärmel um die von Unterkleid sichtbar zu machen, oft wurden solche Kleider im Byzantium aus schweren mit Gold oder Silber bestickten Seidenstoffen gefertigt. In West- und Mitteleuropa wurden am Kleid Besatzstreifen (oft mit Stickereien verziert) am unteren Saum, aber auch am Halsausschnitt, Ärmeln oder Vorne mittig angenäht.

Mantel – ein Manteltuch, wie römische Paenula, das oft über dem Kopf gezogen wurde und vorne (im Gegenteil zum männlichen Umhang - Sagum) mit einer Fibel verschlossen war. Andere Möglichkeit bietet von z.B. Alamannen oder Langobarden zugeschriebener offener Mantel (diese Rekonstruktionsversuch entstand nach der Lage der Bügelfibel in den Gräbern und ist außer dem Mantel der Königing Arnegunde nicht mit anderen Funden belegt und deswegen immer noch umstritten), mit langen Ärmeln, der vorne ganz offen und nur mit Hilfe von Fibeln und Gürtel festgehalten wurde.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Frühmittelalterliches Kleid

Frühmittelalterliches Kleid aus Wolle oder Leinen mit langen Ärmeln und aufgesetzten Besatzstreifen.

173,00 *

Frühmittelalterliches Mantelkleid

Frühmittelalterliches Mantelkleid aus Wolle oder Leinen in offener Form mit langen Ärmeln und aufgesetzten Besatzstreifen.

173,00 *

Wikinger Kleiderset

Wikingerkleider-Set aus Wolle bestehend aus zwei Kleidern, einem unteren Kleid und einem oberen Schürzenkleid.

261,00 *

Frühmittelalterliches Kleid

Frühmittelalterliches Kleid aus Wolle oder Leinen mit halblangen Ärmeln und aufgesetzten Besatzstreifen.

158,00 *

Frühmittelalterliches Kleid aus Leinen

Frühmittelalterliches Kleid aus farbigem Leinen und mit langen Ärmeln. Kann als Unterkleid oder alleine getragen werden.

100,00 *

Frühmittelalterliches Kleid

Frühmittelalterliches Kleid aus einem Wollstoff oder Leinen, mit einem einfachen geraden Schnitt. (Rekonstruktionsversuch)

129,00 *

Frühmittelalterliches Kleid - Brettchenborte

Kleid aus einem Wollstoff oder Leinen, mit einem einfachen geraden Schnitt und Brettchenborten bei den Ärmelsäumen und dem Halsausschnitt.

190,00 *

Frühmittelalterliches Kleid

Kleid aus einem Wollstoff oder Leinen, mit einem einfachen geraden Schnitt in Anlehnung an das Kleid der merowingischen Königin Arnegunde.

129,00 *

Mantel der Königin Arnegunde

Mantel aus Wollstoff, mit einem einfachen geraden Schnitt in Anlehnung an den Mantel der merowingischen Königin Arnegunde.

357,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand